Über mich

Name: Jenny Albrecht jenny albrecht

Geburtsdatum: 02. Februar 1989

Familienstand: verheiratet

 

Was ist mein Hintergrund?

Nach der Realschule absolvierte ich das Abitur mit Berufsausbildung am Ehrenberg Gymnasium in Ilmenau. Das Bioinformatik Studium an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena, welches anschließend folgte, war Aufgrund nicht ausreichender Stochastik-Kenntnisse nach dem 5.Semester für mich beendet. Danach arbeitete ich bei der Firma IlmCon in Ilmenau und war dort unter anderem mit der Gestaltung verschiedener Plattformen betraut. Im daraufhin folgenden Studium der Medienkunst und -gestaltung erlangte ich den Bachelor of Fine Arts an der Bauhaus-Universität in Weimar. Ein halbes Jahr nach dem Bachelor bekam ich die Zusage der Hochschule Harz für den Master Medien- und Spielekonzeption — aktuell befinde ich mich dort im vierten Semester und arbeite an meiner Masterthese.

Was sind meine Interessen?

Mein besonderes Interesse gilt der Concept-Art. Sie ist für mich nicht nur der Aspekt von Gestaltung, sondern ein Zusammenspiel verschiedener Komponenten. Ein umfangreiches Wissen im Bereich Storytelling, Illustration und die Art der Umsetzung sind dafür entscheidend, weshalb Charakter- und Game Design ebenfalls zu meinen Interessensfeldern gehören. Wenn ich mich mal nicht mit dem Zeichnen beschäftige, widme ich mich gern dem Singen oder fokussiere mich geistig auf neue Ziele beim Bogenschießen.

Was sind meine Talente?

Seit ich einen Stift halten konnte, begann ich damit meine Ideen zu visualisieren. Diese unkonventionelle Herangehensweise an manche Situationen fördert unteranderem meine kreative Denkweise und hilft mir ebenso Denkprozesse anderer Menschen anzuregen und diese zu neuen Ideen zu beflügeln. In der Teamarbeit gelingt es mir vor allem, die Stärken und Schwächen eines Team zu erkennen, die Stärken jedes einzelnen zu fördern und die Schwächen zu minimieren. 

Was habe ich erreicht?

Als Bachelorarbeit habe ich einen Comic produziert und diesen verteidigt. Ab und an nehme ich an Zeichenwettbewerben teil und habe auch schon kleinere Erfolge erzielt z.B wurde mein Animationsfilm „Gravity“ im LoopdeLoop Wettbewerb unter die besten 100 Einsendungen zum Thema gewählt.

Werbeanzeigen